In der Praxis erfüllt der BusBegleitService Stormarn als sozialwirtschaftlicher Betrieb in der Region seit seiner Gründung eine Reihe von herausragenden Aufgaben für unser Gemeinwesen:

  • Der BusBegleitService sorgt dafür, dass die Allgemeinheit sich im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) wieder sicherer und betreuter fühlt.
  • Insbesondere der Schulweg wird für die zahlreichen Fahrschüler im ländlichen Raum sicherer gemacht.
  • Älteren und behinderten Mitbürgern sowie auch Eltern mit kleinen Kindern wird das Nutzen der Busse durch die angebotenen Hilfen erleichtert.
  • Durch den Einsatz von mehr in der Öffentlichkeit präsenten und in ihrer Funktion erkennbaren Personen werden langfristig neue Kunden für den Nahverkehr gewonnen.
  • FahrgastbegleiterInnen stärken durch ihre spezifischen Aufgaben das Erscheinungsbild des ÖPNV.
  • Die soziale Kommunikation in diesem Teil des öffentlichen Raums wird wieder intensiviert.
  • Der Betrieb hat eine herausragende sozial- und bildungspolitische Aufgabe: Er bietet nicht nur Beschäftigungsmöglichkeiten für Langzeitarbeitslose und andere Benachteiligte, sondern auch arbeitsprozessintegrierte Weiterbildung (z.B. über informelle Lernangebote).
  • Das Kooperationsprojekt „Busbegleitservice in Stormarn“ ist eine Langfristaufgabe mit einem entsprechenden Ziel: Service zur Minimierung der sozialen Kosten für die Allgemeinheit.
  • Interkulturelles Lernen und Abbau von Fremdenfeindlichkeit werden im BusBegleitService praktiziert.
  • Hilfen werden für unsere Gäste.